Samstag, 31. Juli 2010

alles mal wieder neu...

Achtung - heut gibts mal wieder eine wahre Bilderflut!


Also das wollt ich Euch zeigen:


Dieses lange weisse Regal hab ich auf meiner Schatzjagd
durch die Münchner Hinterhof-Flomärkte gefunden.
Es hat in einem idylischem Hinterhof im Sandkasten auf mich gewartet
und ist ganze  "EinMeterAchtzig" breit und hat bloß 10 Euro gekostet
Jubel jubel freu

hier ein paar Details:


unter dem Blümelstopf ist ein grünes Nähkasterl
das ist auch ein Flomarktfund aus dieser Saison




oh da hab ich aber viel Spargelspitzen essen müssen
bis ich viele schöne Blümels-Glasel beieinander hatte




hier übrigens ein Voher-Foto von dem Regal
noch mit vielen Macken und Schrammen


und ein NACHHER-Bild:


noch ein Vorher:


...und ein Nachher:


hier ist das kleine Regal schon gefüllt mit lauter bunten Knöpfen
(natürlich über Jahre am Flomarkt gesammelt)

So nun komm ich zu einem Aufruf von Kerstin:
Sie sucht unsere Ideen wie wir alle unser Papier aufbewahren:

Übrigens ist Kerstins Blog immer einen Besuch wert,
sie hat so gigantische, farbenfrohe, ideenreiche und lustige Layouts
das ist für mich immer wieder eine Inspiration!!!!!!!
Ja, liebe Kerstin dann hab ich doch mal
gleich die Kamera für Dich gezückt gezückt:


Das sind stapelbare Spielzeugboxen VESSLA
vom IKEA gibts auch in rosa, blau und grün
in die obere Box hab ich ein Brett reingelegt
für eine plane Auflage (wegen der Rollen)
fürs Papier und Sammelmappen
von CREATIVE MEMORIES und RAYHER....
...mit meinem Scrapbookpapier gefüllt
(übrigens wer hier aufm Blog was genauer sehen möchte -
einfach die Bilder anklicken, dann ist alles gaaaaaaaaaaaanz groß)


Ich sortiere nach Farben und Motiven
da ich mir keine Markennamen merken kann
(ich habs auch im echten Leben nicht so mit Namen :) )


da seht ihr meine neueste Eroberung vom Flomarkt das sind zwei
Schallplattenkisten á zwei Fächer
bis jetzt sind dort die Blöcke und angefangene Projekete gelagert
(aber alles ist im Fluß...)
rechts ist übrigens mein neues Laminiergerät
DANKE MAMI

D
So und hier im Regal ist die Schnipselstation
wie das Wort Scrappen ja schon sagt:
NIX WGSCHMEISSEN!!!




und daneben in normalen Hüllen sind die A4 Blätter


so und hier noch die Kiste mit den kleinen Blöcken:

So jetzt ists gut mit Papier
wenn ihr noch mehr von Saphiras Ordung brauchts,
dann gehts HIER lang
demnächst mehr 

Sonntag, 4. Juli 2010

Für's Design Team: Bilderrahmen mal anders

Seht doch, diesen Bilderrahmen hab ich
fürs Design Team bei den Scrappies gemacht:


Passenderweise haben Sandra und Gabi
 eine schöne alte Kamera im Laden stehen!!!
Paßt alles super zu den wunderschönen Papieren von BO BUNNY






Hier könnt ihr schön sehen, wie ich das Papier
an dem Gitter befestigt habe.
Im Papier ist ein Eyelet gesetzt,
den Wollfaden am Gitter befestigen
und von vorne mit einer Perle fixieren!


Die Rückseite: Das weisse Papier, ist eigentlich die
Verpackung der Aufkleber von BO BUNNY


Das Foto ist mit einem Spellbinder gestanzt,
die Schrauben-Brads von RAYHER
und einen Pearl Pen für die Swirls.


und ganz zum Schluß hab ich noch
ein TIM HOLTZ Ticket dazugeklebt
und rechts seht ihr einen Teil einer
mit Quickutz gestanzten Klammer. 


Hier seht ihr auch mein tolles Packet,
dass sich von den Srappies bekommen hab!
Zusätzlich habe ich einen CreaPop Drahteinsatz 25x25 cm für Lampen
aus dem Bastelladen verwendet, alternativ geht wohl auch Hasendraht.
Aber der ist wohl nicht so stabil.


So etwas Ähnliches hab ich meiner Mami schon zum Geburtstag geschenkt,
dass zeig ich Euch auch gleich noch:

auf dem Foto seht ihr meinen Bruder ARMIN ,
das Bild ist in meinem Computer ganz versteckt aufgetaucht.
Oh da haben wir uns sehr gefreut!!!
Nun ist es schon über eineinhalb Jahre her,
dass er uns verlassen hat - kaum zu glauben, wie wir die Zeit überstanden haben.
Das Basteln mit seinen Fotos hilft mir sehr!
Ich bin gerade dabei ein dickes Armin-Album für mich zu machen
und werde es Euch sicher mal zeigen!



Die Befestigung hier, ist ein wenig anders!
Ich habe das Band hinter dem Foto gut verklebt
und dann mit dem Gitter einfach nur verknotet.


Die Rückseite
Wenn frau das Gitter ein wenig biegt,
bleibt der Rahmen von alleine stehen.
Ganz gerade hängt er gut an der Wand und
auch in einem Fotoalbum eingeheftet
macht sich das Gitter super!!!



Zudem hab ich der Mami auch noch eine Lampe dazugemacht
mit Bildern vom kleinen Armin




Die Lampe gibts für kleines Geld beim IKEA
so was ähnliches hab ich auch schon zu Anbeginn
 meiner Blogzeiten HIER gezeigt.


So nun noch eine schöne Zeit