Freitag, 6. Mai 2011

EZ Mount und die Stempelaufbewahrung á la Saphira

So zum x-ten Mal habe ich nun meine Stempel umgearbeitet - aber das scheint (im Moment) die beste Lösung zu sein.



 Ich habe meine Stempel wieder aus den Ordnern entfernt und in die IKEA Boxen KASSETT gepackt, weil sie erstens super in mein Regal passen, sie zweitens sehr transportabel sind und drittens einen besseren Zugriff bieten. Die Ordner haben sehr viel mehr Platz in der Aufbewahrung und auch beim Benutzen benötigt (und Scrap-Tische sind bekanntlichermaßen immer zu klein)



Mit dem Stampin' up Stanzer und meiner Lieblingsschrift Coffee Shop (free font) hab ich sie unterteilt.




jetzt habe ich auch nicht mehr das Problem mit den wenigen Stampin' up-Stempeln - sie lassen sich super miteinordnen


Hier nochmal ein Blick auf eine Folie (ausgedruckt und einlaminiert)
genaueres auch noch hier und hier zu sehen


So und endlich habe ich mich auch an meine Holz-Stempel gewagt
sie haben immer ein sehr armes Leben geführt:
versteckt in der Schublade


Ich war mutig und habe die Gummis abgezogen


das ging überraschenderwiese sehr gut



Das Gummi wird auf die klebende Seite des EZ Mounts angebracht. Die nicht-klebende Seite haftet auf Acrylklötzen und anderen glatten Flächen und kann immer wieder befestigt und abgelöst werden.
Sehr praktisch!


Mein EZ Mount hab ich mir bei der Petra gekauft


Was mach ich nun mit den übrigen Holzklötzen?
Ideen? Her damit...allerdings geht der Schaumgummi dort so gut wie gar nicht ab. Vermutlich landen sie in Andrea's Ofen und machen warme Füße :)


So und zum Schluß noch eine fertige Trägerfolie

Hier gibts noch mehr von Saphiras Aufbewahrung aller Scrapsachen

Tipp von Saphira:
Beim Kopieren der Stempel-Trägerfolie habe ich sie auch immer gleich eingescannt.
 Auch alle Gummi-Stempelabdrücke.
Somit hab ich nun eine digitale Sammlung all meiner Stempel.
Sehr praktisch ich hab sie mir ganz klein ausgedruckt und hab nun einen Minikatalog
für Messen gebunden, zum schnellen Suchen oder auch mal für Crop-Kolleginnen zum Aussuchen!

So morgen findet ihr mich . .

. . . ja wo wohl???

. . . in Stuttgart auf der STEMPELMESSE Süd

ach ich freu mich soooooooooooo

Kommentare:

abraxas hat gesagt…

Oooooh, schön! aber wie in aller Welt kann man mutwillig Holzstempel zerstören? Hierfür gibt es ein "pfui", auch wenn es nachher wieder super ins Gesamtkonzept passt. ;-)
Bis morgen in Korntal!!!
LG Martina

Morgaine hat gesagt…

Toll, wie du deine Stempel jetzt geschlichtet hast. Diese "Ummontage" habe ich schon lange gemacht und bereue es bis heute nicht.
Es ist handlicher und man kann sie auf kleinsten Raum verstauen. Wenn ich noch alles auf den Holzklumpen hätte, bräuchte ich wohl einen Schiffskoffer :-)
Ich finde es genial!
Übrigens kann man die kleineren Holzklötzchen für die Distress Ink Farben benützen.
Einfach Klettmännchen aufkleben, dann kann man sich für jede Farbe ein extra Farkisschen machen, ohne sie ständig beim Farbwechsel abrupfen zu müssen.

Tina hat gesagt…

Das ist ein richtiges Aha-Erlebnis, wenn man die Gummis vom Klotz hat und den Unterschied im Platzverbrauch sieht, oder? Bei mir hat es auch lange gedauert, bis ich mich rangetraut habe, aber ich habe es nie bereut. Deine weißen Aufbewahrungskisten gefallen mir sehr gut. Man kann schön durchblättern und gut sehen, was man braucht. Die Arbeit hat sich definitiv gelohnt!

Liebe Grüße, Tina

Shelly hat gesagt…

Fantastic ideas!! Fabulous to scan and print smaller for a mini catalog. Something I definitely want to keep in mind. :) Thanks for sharing.

Tracey hat gesagt…

You have converted me! I think the digital catalogue is pure genius, too.

Thank you for sharing.

Tracey
(Australia)

Janet LovesSewing hat gesagt…

In any language, great ideas

Janet (USA)